Spaghetti Vongole

Vongole sind einfacher zu handhaben als beispielsweise Miesmuscheln, daher unbedingt mal ausprobieren, sie sind eine wirklich feine Delikatesse!

Zutaten

1 kg Venusmuscheln (Vongole)
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Zwiebel, kleingeschnitten
2 kleine rote Chilischoten, kleingeschnitten
2 Tomaten in kleine Würfel geschnitten
Frische Petersilie, fein gehackt
¼ Liter Weißwein
Salz, Pfeffer

Olivenöl

Zubereitung

Muscheln sorgfältig putzen, dabei geöffnete und beschädigte Muscheln entfernen. Muscheln ca. 1 Stunde in kaltes Salzwasser legen, dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Zwiebeln, Chili und Knoblauch mit Olivenöl in einer großen Pfanne farblos anbraten, die Muscheln dazugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 8-10 Minuten dünsten. Öfter mal umrühren. Die Muscheln sind fertig gegart, wenn sie sich geöffnet haben. Muscheln, die sich nicht öffnen wegwerfen.
Tomaten und Weißwein zu den Muscheln geben und kurz aufkochen lassen. Salzen nur bei Bedarf, die Muscheln sind ohnehin ziemlich salzig. Petersilie untermischen, mit etwas Pfeffer würzen.
Die al dente gekochten Spaghetti untermischen, eine Minute im Sud ziehen lassen und servieren.
Wir haben noch eine leckere Garnele dazu angerichtet.